Publikationsliste

 

A. Kommentare und Lehrbücher

Kommentar zum Markenschutzgesetz, Wappenschutzgesetz (Basler Kommentar)
3. Aufl., Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel 2016
Vor Art. 5-9 und Art. 5-9 MSchG

Immaterialgüterrecht in kommentierten Leitentscheiden
Schulthess Juristische Medien AG, Zürich/Basel/Genf 2015, S. 19-25, Wie weit lassen sich Herkunftsangaben als Marken monopolisieren? – Kommentar zu BGE 117 II 321 (Valser)

Urheberrecht, Entwicklungen 2012-2014
njus, Stämpfli Verlag AG, Bern 2015

Art. 1-25, Verordnung über die Kontrolle von Unternehmenszusammenschlüssen (VKU)
Kommentar Wettbewerbsrecht II, orell füssli Verlag AG, Zürich 2011 (zusammen mit Rolf H. Weber)

Art. 1-20, Verordnung über die Sanktionen bei unzulässigen Wettbewerbsbeschränkungen (SVKG)
Kommentar Wettbewerbsrecht II, orell füssli Verlag AG, Zürich 2011 (zusammen mit Rolf H. Weber)

 

B. Monographien

Ausserkantonale Polizeitätigkeit begründet nicht zwingend Beweismittelverbot
Besprechung des Urteils des Bundesgerichts 6B_553/2015 vom 18. Januar 2016, Jusletter vom 29. Februar 2016 (http://jusletter.weblaw.ch/juslissues/2016/837.html)

Anmerkungen zum Entschädigungs- und Verrechnungsanspruch bei Freispruch (Art. 429 StPO und Art. 442 StPO)
ZSR 2015, Band 134, Heft 4, S. 415-426 (zusammen mit Beat Lenel und Simona Risi)

Rahmenvereinbarungen im öffentlichen Beschaffungsrecht
(zusammen mit Beatrice Rohner), SZW 1/2015, S. 36-41

Von möglichen Stolpersteinen im Markenrechtsprozess – Klarstellungen wiederkehrender Themen im Markenverfahren
recht 6/2014, S. 277-284

Das Gemeingut im Markenrecht – Wesen zwischen Eintragung und Schutzgewährung
(zusammen mit Beat Lenel), Weblaw, Jusletter, Schwerpunkt-Ausgabe: Immaterialgüterrecht, vom 2. September 2013, S. 1-16 (www.weblaw.ch)

Die Tarife des Schweizer Urheberrechts, Versuch eines Überblicks sowie einer Strukturierung
sic! 12/2012, S. 769-791

Die FRAND-Selbstverpflichtung, Fair, Reasonable and Non-Discriminatory Terms (FRAND) im Lichte des Kartellrechts
(zusammen mit Fabio Babey), WuW 9/2012, S. 808-818

Lizenzierung zu FRAND-Bedingungen
Schriftliche Fassung des gleichnamigen Referats vom 29. September 2011, 14. Zürcher Tagung zum Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht, Editions Weblaw, Bern 2012, Volltext (S. 1-41, exkl. Anhänge) abrufbar unter (als E-Book): http://epub.weblaw.ch/index.php?method=info&info_id=80&pref_lang=de

Zur Zulässigkeit von Beschränkungen des Online-Handels, Rechtsvergleichende Bemerkungen zum EuGH-Entscheid C-108/09 betreffend Internetvertrieb von Kontaktlinsen
(zusammen mit Rolf H. Weber), sic! 7 und 8/2011, S. 416-423

Zum Begriff des «Ausrichtens» in der EuGVVO und dem Lugano-Übereinkommen sowie der Bedeutung für den E-Commerce
(zusammen mit Silvio Alonso), recht, 2/2011, S. 77-81

FRAND – Versuch einer Strukturierung
(zusammen mit Rolf H. Weber), ZBJV 6/2011, S. 433-462

Die Kompetenzen der Generalversammlung im Spannungsverhältnis zu den Kompetenzen des Verwaltungsrates
Dissertation, Stämpfli Verlag AG, Bern 2011

Braucht die Schweiz ein Bundeswettbewerbsgericht?
(zusammen mit Fabio Babey), AJP 12/2010, S. 1585-1591

Compliance – Troijanisches Pferd vor den Toren der Wettbewerbsbehörden?, Zur Berücksichtigung von Compliance-Programmen in kartellrechtlichen Sanktionsverfahren
(zusammen mit Rolf H. Weber), SJZ, 21/2010, S. 501-509

The Essential-Facilities-Doctrine in the USA, EU and Switzerland, With a special focus on FRAND
LL.M.-Paper, Zürich 2010 (Sprache: Englisch), S. 1-60 (90 Seiten, inkl. Verzeichnisse und Anhänge), www.ssrn.com (1656365); Weblaw, Jusletter vom 1. November 2010 (www.weblaw.ch); Bibliothek der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Zürich, Signatur No 202 (gebundene Ausgabe)

Erster Vergleich im EU-Kartellrecht
Fachgruppe Handels- und Wirtschaftsrecht, Universität Zürich, 3. Juli 2010, S. 1-8 (www.hawi.uzh.ch)

Compliance-Programme im Kartellrecht, Neue Entwicklungen im europäischen Wettbewerbsrecht?
Weblaw, Jusletter vom 31. Mai 2010, S. 1-8 (www.weblaw.ch)

Das revidierte Lugano-Übereinkommen, Neue Konsumentenzuständigkeiten, insbesondere im E-Commerce
(zusammen mit Silvio Alonso), recht, 2/2010, S. 48-54

Entfesselte Bussenpraxis im Wettbewerbsrecht? «Quis custodiet ipsos custodes
AJP 4/2010, S. 452-466

Submissionskartell, Horizontale Kartellabsprachen am Beispiel der Elektroinstallationsbetriebe Bern
(zusammen mit Rolf H. Weber), Weblaw, Jusletter vom 1. Februar 2010, S. 1-9 (www.weblaw.ch)

Methodenlehre und Kartellrecht
(Rolf H. Weber unter Mitarbeit von Salim Rizvi), in: Rolf H. Weber/Andreas Heinemann/Hans-Ueli Vogt, Methodische und konzeptionelle Grundlagen des Schweizer Kartellrechts im europäischen Kontext, Symposium zum 70. Geburtstag von Prof. Dr. Roger Zäch, Stämpfli Verlag, Bern 2009, S. 1-41

Methodische und konzeptionelle Grundlagen im Wettbewerbsrecht – Résumé der Diskussion
in: Rolf H. Weber/Andreas Heinemann/Hans-Ueli Vogt, Methodische und konzeptionelle Grundlagen des Schweizer Kartellrechts im europäischen Kontext, Symposium zum 70. Geburtstag von Prof. Dr. Roger Zäch, Stämpfli Verlag, Bern 2009, S. 159-165

Seismograf der kartellrechtlichen Konzernhaftung: Der Akzo Nobel Entscheid des EuGH
Fachgruppe Handels- und Wirtschaftsrecht, Universität Zürich, Oktober 2009, S. 1-19 (www.hawi.uzh.ch)

GlaxoSmithKline – Begrenzung des Parallelhandels mit Arzneimitteln
Fachgruppe Handels- und Wirtschaftsrecht, Universität Zürich, Oktober 2009, S. 1-18 (www.hawi.uzh.ch)

Bussgeldpraxis in der EG am Beispiel des Zitronensäureherstellerkartells
Fachgruppe Handels- und Wirtschaftsrecht, Universität Zürich, September 2009, S. 1-19 (www.hawi.uzh.ch)

Das Äquivalenzprinzip im schweizerischen Abgaberecht
Herbst 2007, Umfang: 30 Seiten (46 Seiten, inkl. Verzeichnisse), Juristische Fakultät, Universität Basel

Reader zu den Vorlesungen Völkerrecht I und II
Anne Peters unter Mitarbeit von Salim Rizvi et al., Aufl. 2002/2003, Umfang: 143 Seiten, Juristische Fakultät, Universität Basel

 

C. Herausgeberschaften

Gesetzessammlung Kartellrecht

Schweizerisches Kartellrecht und verwandte Nebenbestimmungen einschliesslich relevanter Verordnungen, Stämpfli Verlag AG, Bern 2015

 

D. Mitarbeit

Digitale Transformation und Reformbedarf in der Schweiz – Überlegungen zu ausgewählten staatlichen Regulierungsfeldern. Studie im Auftrag der Fondation CH2048, Olten 2017 (abrufbar unter: http://www.ch2048.ch; Mitarbeit: Experte)

Bedeutung und Regelungsgegenstände des Lebensmittelrechts, in: Andreas Heinemann/Tobias Jaag/ Andreas Kellerhals/Rolf H. Weber, Lebensmittelrecht EU – Schweiz, 2. Aufl., Schulthess Juristische Medien AG, Zürich 2012, S. 19 ff. (Mitarbeit: Redaktionelle Arbeit)

Schweizerisches Verantwortlichkeitsrecht – Stolpersteine heute Potentiale morgen, in: Weber Rolf H. /Isler Peter R. (Hrsg.),Verantwortlichkeit im Unternehmensrecht VI, Zürich/Basel/Genf 2012, S. 161-216 (Mitarbeit: Recherche und redaktionelle Arbeit)

Rolf H. Weber/Michael Vlcek, Kartellrecht, Entwicklungen 2010, Stämpfli Verlag AG, Bern 2011 (Mitarbeit vornehmlich am Teil Literatur)

Rolf H. Weber/Michael Vlcek, Kartellrecht, Entwicklungen 2009, Stämpfli Verlag AG, Bern 2010 (Mitarbeit vornehmlich am Teil Literatur)

Rolf H. Weber/Michael Vlcek, Kartellrecht, Entwicklungen 2008, Stämpfli Verlag AG, Bern 2009 (Mitarbeit vornehmlich am Teil Literatur)

Competition Law v. FRAND Terms in IT Markets, World Competition, March 2011 (Vol. 34, Nr. 1), S. 45 ff. (Mitarbeit vornehmlich an der Recherche, teilweise redaktionelle Arbeit)

Art. 1-20, Bekanntmachung über die wettbewerbliche Behandlung vertikaler Abreden (VertBek), Kommentar Wettbewerbsrecht II, orell füssli Verlag AG, Zürich 2011 (Mitarbeit an Kommentierung VertBM, Recherche und redaktionelle Arbeit)

 

Diese Publikationsliste als PDF-Datei herunterladen